Header platz

Mediathek

 

Ulmer Jugendmannschaften kehren mit großen Erfolgen von den Finals zurück

Olivia Ostertag gewann als Einzelsieger die AK18 Wertung, 18-Loch Mannschaft belegte 8. Platz in Baden-Württemberg, 9-Loch Mannschaft 4. Platz in Baden-Württemberg, Susanne Krammer in der Altersklasse AK13 gewann den zweiten Ulmer Landessieg. Am Wahlwochenende reisten beide Ulmer Jugendmannschaften zu Ihren jeweiligen baden-württembergischen Landesfinals und kehrten mit unerwartet großem Erfolg in die Wochenau zurück. Namhafte Clubs wie z.B. Karlsruhe, Liebenstein, Mannheim-Viernheim, Niederreutin, der Hetzenhof und Kirchheim mussten sich hinter uns einordnen.

Am Freitag Nachmittag traf sich die 18 Loch - Mannschaft mit insgesamt 13 Reiseteilnehmer, um Ihren Finalort Herbolzheim zu erreichen. Neben dem Betreuerteam um den Jugendvorstand zusammen mit Dr. Holger Krauch, Katharina Hauss,  Alex Auer und Pascal Cloppenburg, die auch als Fahrer und Caddies wirkten, setzte sich die Mannschaft mit Yannik Wessel, Jan Dopfer und Florian Hauss aus erfahrenen Spielern und mit Olivia Ostertag, Seraphina Schuler, Elena Deschler und Lilly Krauch aus Finalisten, die erstmals diese Reise antraten, zusammen. Auch hier wurde der große personelle Umbruch des Jahres 2017 deutlich.
Nach einer fast endlosen Reise über A8 und A5 war am Freitagabend das Ziel erreicht und wurde beim "Italiener" mit der obligatorischen Mannschaftssitzung und Taktikbesprechung begangen.  Im Hotel stand der Abend den Finalisten zur freien Verfügung. (Bild 1)
Früh am Samstag, nach kräftigem Frühstück, (Bild 2) ging es bei herrlichem Spätsommerwetter im Breisgau auf die Runde. (Bild 3) Mal wieder zeigte es sich, dass die Ulmer Jugend im Konzert der "Großen" aus Solitude, Heidelberg, dem Hetzenhof, Bruchsal und Pforzheim ihren festen Platz gefunden hat. (Bilder von der Runde)
Nach der Rückkehr, dem nachmittäglichen Lunch und einer kurzen Pause im Hotel ging es geschlossen zur Siegerehrung mit Feier in das Westerndorf des Europaparks nach Rust. Bei tollem Abendessen und vielen Livevorführungen ging es zum spannenden Höhepunkt, der Siegerehrung. Platz für Platz wurde von unten vorgelesen für uns war es ein sehr guter 8. Platz in Baden-Württemberg. Noch lauterer Jubel brach allerdings aus, als die Einzelsieger verlesen wurden und unsere Olivia Ostertag (Bild Siegerehrung) sensationell die AK18 Wertung gewonnen hatte. (Bild Medaille)
Mit diesen beiden tollen Ergebnissen im Rücken ging es Sonntag bester Laune in den verdienten Besuch des Europaparks. Müde, aber fröhlich erreichte die 18 Loch-Mannschaft pünktlich zu den ersten Hochrechnungen wieder Ulmer Boden.

Noch besser schlug sich unsere 9 - Loch Mannschaft bei deren Landesfinal im Golfclub Neumagenheim bei Heilbronn. Erneut unter der bewährten Leitung unseres Ehrenratsvorsitzenden Thomas Maurers fuhr eine beträchtliche Ulmer Karavane bestehend aus Eltern, Betreuern und einer schlagkräftigen, jungen Mannschaft nach Cleebronn.(Bild 1) Im Vergleich zu den Vorjahren herrschten hier auch die "neuen Gesichter", die sich aber über das Jahr schon reichlich Lorbeeren verdient hatten, vor. Aus dem Vorjahr waren noch Florence und Julie Albrecht, Susanne Krammer und Felix Maidel dabei.  Die Newcomer Lilly Geywitz, Lara Sophie Barrho, Lisa Kurz und Constantin Deschler vervollständigten das starke Team.(Bild 2)
Nach einem Abendessen und einer Mannschaftssitzung am Freitag ging es am Samstag bei ebenfalls herrlichem Spätsommerwetter in der reizvollen Umgebung der Weinberge auf die 9 Loch. (Rundenbilder) Sehr schnell zeigte sich, dass unser neu formiertes Team - nur Florence Albrecht spielte im Vorjahr - den Herausforderungen bestens stand hielt und die tollen Leistungen der Saison auch bei starker Konkurrenz bestätigen konnten. Namhafte Clubs wie z.B. Karlsruhe, Liebenstein, Mannheim-Viernheim, Niederreutin, der Hetzenhof und Kirchheim mussten sich hinter uns einordnen. Diese junge Mannschaft wurde auf einem erstklassigen 4. Platz in Baden-Württemberg eingereiht und erspielte damit das beste Ulmer Ergebnis in der Geschichte dieses Wettbewerbs.
Überragt wurde das Ganze noch durch den Sieg von unserer Susanne Krammer in der Altersklasse AK13, die den zweiten Ulmer Landessieg an diesem Wochenende einfuhr. (Bild Medaille)
Im Vorjahr noch durch das Lospech nur als Caddie am Start, belohnte sich heute Susanne mit 25 Netto-Punkten über 9 Loch, auf fremden Platz in einem Finale für ihren tollen Sportsgeist. (Bild Siegerehrung)
Auch hier ging das wunderschöne Wochenende am Sonntag für Eltern , Betreuer und vor allem für Spieler in dem Erlebnispark Trippsdrill zu Ende. (Bilder Trippsdril). Beide Teams waren sich einig, dass auch in 2018 alles getan wird, um sich für diese Finals erneut zu qualifizieren. Mehr Motivation bedarf es nicht.


40. Donaupokal im Golf Club Ulm e.V.

Der 40. Donaupokal, somit ein Jubiläumsturnier, fand nach 11 Jahren vom 14.-17. Juni wieder im Golf Club Ulm e.V. in Illerrieden statt. An diesem Jubiläumsturnier nahmen 10 Golfclubs aus Deutschland, Österreich und Ungarn mit insgesamt 120 Spielern teil. Die teilnehmenden Golfclubs dürfen nicht weiter als 50 km von der Donau entfernt liegen.

IMG 20170618 WA0010 IMG 20170618 WA0006
IMG 20170618 WA0006 IMG 20170618 WA0000

Für unser Ulmer Team hat es mit 465 Punkten leider nur zum geteilten 5. Platz gereicht. Gewonnen hat wieder der Golfclub Pannonia aus Budapest mit 491 Nettopunkten, Platz 2 mit 479 Punkten ging an den Golf-Club Ingolstadt e. V.. Platz 3 mit 477 Punkten belegte der Regensburger Golf & Landclub. Mit 465 Punkten landete Golf-Club Schloß Klingenburg e.V. auf dem vierten Platz. 454 Punkte reichten dem Wittelsbacher Golfclub zum 5. Platz, gleichauf mit dem Gastgeber Ulm, die im Stechen das Nachsehen hatten. Unsere Freunde aus Amstetten in Österreich belegten mit 451 Punkten Platz 7 vor dem Bayerwalder Golf & Landclub mit 430 Punkten. Nur einen Punkt weniger, hatte der Deggendorfer Golfclub und reihte sich auf Platz 9 ein. Mit 409 Punkten belegte dieses Mal der Golfclub Wels aus Oberösterreich den 10. Platz. Es wurde kräftig gefeiert und die Feuershow auf dem Putting-Grün vor der Clubterrasse sorgte für ein ganz besonderes Erlebnis.

P1060058 P1060136P1060073

Der 41. Donaupokal findet nächstes Jahr im Juni Golf- & Landclub Regensburg statt und wir hoffen, dass Golf Club Ulm e.V. wieder erfolgreich Kurs in Richtung 500 Punkte nehmen.
Ergebnisliste des 40. Donaupokals im Golf Club Ulm e.V.

Bild 1 runterladen   |   Bild 2 runterladen  |   Bild 3 runterladen  |   Bild 4 runterladen   |    Gruppenbild runterladen

 

Deutsche Golfliga Herren
Herrenmannschaft des Golf Club Ulm e.V. gewinnt in Lindau - Juni 2017

IMG 5548 FullSizeRender

Bei sommerlichen Temperaturen über 30 Grad Celsius spielte am 11.06.17 die Herrenmannschaft des Golf Club Ulm e.V. das dritte Turnier der Deutschen Golfliga im Golf-Club Lindau-Bad Schachen.
Die Herren gewannen den Spieltag mit 70 Schlägen über Par. Mit diesem Ergebnis steht die Mannschaft auf dem zweiten Platz der Ligatabelle. Damit waren sie sich die Chance in den letzten zwei Ligaspielen um den Aufstieg zu spielen.
Bild 1 runterladen   |   Bild 2 runterladen

Golferlebnistag im Golf Club Ulm e.V. - Mai 2017

PH9A8696 PH9A0129

Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos Golf ausprobieren und Spaß haben“ fand Ende Mai im Golf Club Ulm e.V. der diesjährige Golf-Erlebnistag statt. Bei traumhaftem Sommerwetter erlebten rund 400 Gäste die Faszination des Golfsports auf der Golfanlage im Wochenauer Hof 2 in 89186 Illerrieden. In Vergleich zu den letzten Jahren war es ein neuer Besucherrekord.
Ganz gleich ob Kinder oder Erwachsene – alle konnten unter sachkundiger Anleitung der Trainer bei den Golfschnupperkursen mitmachen, den Platz mit dem Golfcar erkunden und selber die Spielbahn (Fairway) auf einem Großflächenmäher mähen. Bei den Naturführungen entlang der wertvollen Biotope konnten die Besucher die Auwald-Landschaft sowie einzigartigen Orchideen begutachten. Ein erfolgreicher Tag, der ohne unsere freiwilligen Helfer nicht möglich gewesen wäre. Der nächste Tag der offenen Tür, für , findet am Freitag, den 11. August von 11 bis 15 Uhr statt.
Bild 1 runterladen   |  
Bild 2 runterladen


Charity Golfturnier zu Gunsten der Ulmer Herzkinder im Golfclub Ulm - April 2017

PH9A8585

Wo gefühlt zwei Wochen vor dem Spieltag noch Schnee auf dem Platz lag, konnten am Sonntag, dem 23.April.2017 dann doch noch 50 aktive Golfspieler zum Flaggenspiel begrüßt werden. Zwar wurde der Start des Turniers wegen „Bodenfrost“ um eine Stunde verschoben, aber dafür wurden dann alle Teilnehmer mit herrlichen Frühlingswetter den ganzen Tag über und strahlenden Sonnenschein entschädigt. Am Loch Nr. 9 sorgten dann Mitglieder der Ulmer Herzkinder e.V. mit frischem Kuchen und Getränken für eine Erfrischung zur Hälfte der Runde. Leider schaffte keiner der Teilnehmer das „Hole-in-One“ an Loch 4 und der ausgelobte Preis (ein Jahr lang kostenfreie Nutzung eines Maserati) wird wohl im nächsten Jahr wieder ein Anreiz sein.

Am Ende des Tages wurden dann alle mit einem 3-Gänge-Menü der neuen Gastronomen vom Golfclub verwöhnt. Die Preisverleihung durch Andreas Bortoli vom Clubvorstand, den Sponsoren Michael Ratter vom gleichnamigen Schuhhaus in Ulm und Sven Kattentidt vom Pro Shop des Golfclubs, konnte erst nach einem Indoor-Putting erfolgen, bei dem nach Gleichstand auf der Runde die Tagessieger in einem Stechen ermittelt wurden. Darüber hinaus wurden noch 2 Bilder zugunsten der Ulmer Herzkinder für jeweils € 250,- versteigert.

Am Ende eines langen und erfolgreichen Tages kam somit eine Summe von € 3.000,- zu Gunsten der Ulmer Herzkinder e.V. zusammen. Auf diesem Wege noch einmal einen herzlichen Dank allen Spendern, Helfern und Sponsoren.
Nach der positiven Rückmeldung der Teilnehmer wurde noch am gleichen Abend beschlossen, das Turnier im Jahr 2018 wieder stattfinden zu lassen. Bild runterladen

Golf & Natur Gold Auszeichnung - April 2017

18033489 1495764360463109 1620132248020788045 n 18033489 1495764360463109 1620132248020788045 n

Seit 2012 nimmt der Golf Club Ulm e.V. am Golf & Natur-Programm des Deutschen Golfverbandes teil und wurde dieses Jahr zum zweiten Mal mit dem Gold-Status ausgezeichnet.

Das Umweltprogramm zielt darauf ab, optimale Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz der Natur zu verbinden. Golf hat als Sportart im Freien eine enge Beziehung zur Natur, da die Spielflächen unmittelbar in die Landschaft eingebunden sind. Wiesen, Bäume, Bunker und einzigartigen Orchideenbiotope prägen den Platz und sorgen für ein abwechslungsreiches Spielvergnügen. Unser Ziel ist der schonende Umgang mit der Natur und
die achtsame Nutzung der Ressourcen. Bild 1 runterladen   |   Bild 2 runterladen